Laserbehandlung

Laser in der Zahnheilkunde

Das Wort Laser – Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation – ist eine Abkürzung aus der englischen Sprache, die übersetzt bedeutet “Lichtverstärkung durch angeregte Strahlungsaussendung“. Verschiedene Laser werden in der Zahnheilkunde unter anderem zur schmerzfreien bis schmerzarmen Kariesentfernung angewandt.

Aber auch in vielen anderen Bereichen findet Laser in der Zahnmedizin Anwendung

  • In der Diagnostik
    Ohne Schmerzen für den Patienten kann mit dem Laser versteckte, kariöse Zahnsubstanz gefunden werden, was für die Entscheidung zu weiteren Behandlungsschritten maßgeblich wichtig ist.

  • "Bohren" mit Licht
    Auch beim - bislang extrem unangenehmen - Bohren, zur Entfernung von Karies leistet der Laser hervorragende Dienste. So kann beispielsweise sehr differenziert nur das kariöse Zahnmaterial entfernt werden. Dies geschieht zudem schnell, präzise und auch für den Patienten deutlich angenehmer.

  • In der Chirurgie
    Hier dient der Laser zum Entfernen von Hautwucherungen, zur Lippenbandentfernung oder zum desinfizieren von Wunden. Auch eine Beschleunigung der Wundheilung, mit geringerem Schmerzmittelverbrauch, ist dokumentiert. Mittles geeigneter Laser kann auch der Kiefer bearbeitet werden. Dies reicht von der Abtrgaung des Knochens über die Vorbereitung zur Aufnahme eines Zahnimplantates bis zur Freilegung von Implantaten. In der Chirurgie hat der Einsatz von Lasern eine lange und sehr erfolreiche
    Geschichte.

  • In der Parodontologie
    In der Parodontologie (Behandlung von Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen) kann mittels Laser eine Reinigung der Zahntaschen durchgeführt werden. Dabei macht man sich die gewebeabtragenden und bakterientötenden Eigenschaften des Laserlichtes zu nutze. Dieser Effekt kommt auch zum Tragen, wenn um ein Implantat das Zahnfleisch und der Knochen entzündet sind. Hier ist eine Behandlung mittels Laser sogar unumgänglich, wenn man erfolgreich behandelt werden möchte.

  • Bei Wurzelbehandlungen
    In diesen Fällen dient der Laser zur Sterilisation der behandelten Wurzelkanäle, um späteren Infektionen vorzubeugen. Hierdurch können eventuelle Operationen an der Wurzelspitze vermieden werden. Auch bereits erfolglos operierte Zähne lassen sich so ggfs. noch erhalten. Die Behandlung von entzündeten Zähnen stellt eine sehr schonende und effektive Behandlung dar.

Weitere allgemeine Vorteile von Laserbehandlungen

  • beschleunigte Wundheilung
  • i.d.R. keine Wundschwellung
  • Infektionen werden verringert
  • geringerer Verbrauch von Schmerzmitteln
  • nahezu schmerzlose, angenehmere Behandlung möglich

Zahnarztpraxis Stockmann & Partner

Hauptstraße 72
27299 Daverden / Langwedel
 
Telefon +49 (0) 4232 3381
Telefax +49 (0) 4232 8359
Email info@stockmann-und-partner.de

Behandlungszeiten *

Montag - Donnerstag 07.00 - 20.00 Uhr
Freitag 07.00 - 19.00 Uhr
 
* nur nach vorheriger Terminvereinbarung
 
Wir haben durchgehend geöffnet!