Individual-Prophylaxe

WER ZUERST KOMMT, STRAHLT ZUERST

Unter oraler Prophylaxe versteht man die Entfernung von Plaque, Konkrementen und Verfärbungen an sub- und supragingivalen Zahnoberflächen, durch ScalingReinigung und Polishing. Diese Verfahren dienen als vorbeugende Maßnahmen, um lokale Reizungen in den Griff zu bekommen, den Ausbruch von Zahnerkrankungen wie Gingivitis oder Parodontitis zu verhindern und Heilungsprozesse zu unterstützen.

Neuere Studien zeigen, dass ein Großteil der Patienten Erkrankungen im Mund aufweist. Und auch wenn Konkremente Parodontalerkrankungen nicht verursachen, können sie das Leiden verschlimmern. Die tatsächliche Ursache dieser Erkrankungen ist bakterielle Plaque.

Bakterielle Plaque tritt genau wie Konkremente über- und unterhalb des Zahnfleischrandes auf. Das aggressivste Plaque findet sich jedoch unter dem Zahnfleischrand. Daher muss die orale Prophylaxe sowohl supragingivale als auch subgingivale Entfernung von Plaque, Konkrementen und Verfärbungen beinhalten, wenn sie therapeutischen Nutzen haben soll.

Parodontalerkrankungen wurden vor kurzem mit anderen ernsten Leiden in Zusammenhang gebracht, die nicht den Mund betreffen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Frühgeburten. In diesem Sinne beugt eine angemessene prophylaktische Pflege nicht nur dem Ausbruch von Zahnkrankheiten vor, sie kann auch für die Erkennung oraler Symptome für andere Krankheiten wie Diabetes, AIDS und Krebs im Mundraum dienlich sein. Kurz gesagt kann die Prophylaxe zur allgemeinen Gesundheit des Patienten beitragen. (Quelle: Fa. EMS)

Zahnarztpraxis Stockmann & Partner

Hauptstraße 72
27299 Daverden / Langwedel
 
Telefon +49 (0) 4232 3381
Telefax +49 (0) 4232 8359
Email info@stockmann-und-partner.de

Behandlungszeiten *

Montag - Donnerstag 07.00 - 20.00 Uhr
Freitag 07.00 - 19.00 Uhr
 
* nur nach vorheriger Terminvereinbarung
 
Wir haben durchgehend geöffnet!